Der Overlord
Geschrieben von Avantenor   
Mittwoch, 2. Mai 2007
Beitragsinhalt
Der Overlord
Zauber
Ausrstung

Der Overlord

Image Der Overlord ist das personifizierte Böse, der Schrecken der freien Lande. Raub und Plünderungen sind sein Metier und wo er hinkommt laufen die Bewohner schreiend davon. Ihr seid der Overlord, und zusammen mit Euren Schergen versucht Ihr, die Herrschaft über die gesamte Welt an Euch zu reißen. Zwischen Euch und der Herrschaft stehen lediglich sieben ehemalige Helden, die es zu beseitigen gilt. Glücklicherweise sind die Helden auch nicht mehr das, was sie früher einmal waren, vom rechten Pfad sind diese nämlich schon lange abgekommen. Stürzt Euch also auf sie mit Euren Schergen und nehmt Euch, was Euch rechtmässig zusteht - schließlich seid Ihr der Böse in Person.
Wenn Ihr jetzt denkt "Moment mal, der erinnert mich doch an einen bestimmten Bösewicht aus einer dreiteiligen Filmreihe?" - nun, Ihr liegt richtig. Aber das ist Teil von Triumph Studios' Plan. ;)

Während des Spiels führt Ihr v. a. den Overlord direkt mit WASD (am PC) oder dem linken Analog-Stick (XBox) in die Schlacht. Mit Hilfe von Befehlstasten schickt Ihr Euren Schergen Befehle, wen oder was sie angreifen sollen, oder Ihr steuert sie (ebenfalls direkt) mit dem zweiten Analog-Stick (XBox) bzw. Maus (PC). Bei größeren Gegnern werden Eure Schergen jedoch eventuell nicht ausreichen, dann ist es an Euch selbst, in die Schlacht einzugreifen.

Mit der Zeit entwickelt sich der Overlord weiter. Mit den erbeuteten Schätzen während der Missionen rüstet Ihr den Overlord und seine Festung auf und könnt so die Entwicklung Eures Eroberungszuges auch optisch nachvollziehen. Der Overlord wird zunehmend mächtiger und selbst seine Handlungsweise wirkt sich auf sein Aussehen aus. Je fieser Ihr seid, desto dunkler und bedrohlicher wird sein Aussehen. Es wird im Spiel ähnlich wie in Fable oder Black & White die Möglichkeit geben, sich zwischen verschiedenen Stufen von Bösartigkeit zu entscheiden. Dementsprechend passt sich auch das Aussehen Eures "Helden" an.

Image Eine gewisse Bösartigkeit haftet so ziemlich allen Kreaturen in Overlord an. Doch Ihr habt die Wahl, wie bösartig ihr letztendlich sein wollt. Lebensenergie, die Ihr für die Herbeirufung neuer Minions benötigt, bekommt man auch von Schafen. Es reicht also vollkommen, sich auf die Schafe zu stürzen, Dörfer zu überfallen und ihre Bewohner zu töten ist nicht verpflichtend. So wird es auch die Herausforderung geben, über das gesamte Spiel hinweg nicht dem Bösen zu verfallen.

Auch bei der Lösung der Quests gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Wenn Ihr Sklaven befreien sollt, könnt Ihr entscheiden, ob Ihr Euch brav ritterlicher selbst mit dem Wachtroll anlegen wollt, oder ob Ihr die Gefangenen freisetzt und sie dabei beobachtet, wie sie auf den Troll losgehen. Das hat den Vorteil, daß Ihr die Lebensenergie der Gefallenen aufsammeln könnt, ohne selbst auch nur einen Finger krümmen zu müssen, ist aber auch böse. Oder anderes Beispiel, Ihr entscheidet Euch bei der Suche nach entwendeten Nahrungsmitteln dafür, ob Ihr sie am Ende für Euch behaltet oder sie wie versprochen zurückgebt.

nach oben

Letzte Aktualisierung ( Montag, 23. Februar 2009 )
 
< Zurück   Weiter >
© 2017 www.overlord-game.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.